Veränderungsmanagement – Change Management

Veränderungsmanagement ist ein systematischer Ansatz zur Bewältigung des Übergangs oder der Umgestaltung der Ziele, Prozesse oder Technologien einer Organisation. Der Zweck des Veränderungsmanagements besteht darin, Strategien zur Durchführung von Veränderungen, zur Steuerung von Veränderungen und zur Unterstützung von Menschen bei der Anpassung an Veränderungen zu implementieren.

Plan für das Veränderungsmanagement

Um effektiv zu sein, muss die Strategie für das Change Management Weiterbildung berücksichtigen, wie sich eine Anpassung oder ein Austausch auf Prozesse, Systeme und Mitarbeiter innerhalb der Organisation auswirken wird. Es muss ein Verfahren für die Planung und Prüfung von Änderungen, die Kommunikation von Änderungen, die Zeitplanung und Umsetzung von Änderungen, die Dokumentation von Änderungen und die Bewertung ihrer Auswirkungen geben. Die Dokumentation ist eine entscheidende Komponente des Änderungsmanagements – nicht nur, um einen Prüfpfad zu erhalten, falls ein Rollback erforderlich wird, sondern auch, um die Einhaltung interner und externer Kontrollen, einschließlich der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften, zu gewährleisten.

Wie funktioniert das Änderungsmanagement?

Um zu verstehen, wie das Änderungsmanagement funktioniert, ist es hilfreich, seine Konzepte und Instrumente auf bestimmte Geschäftsbereiche anzuwenden. Nachfolgend finden Sie Beispiele dafür, wie das Änderungsmanagement für das Projektmanagement, die Softwareentwicklung und die IT-Infrastruktur funktioniert.

Änderungsmanagement für das Projektmanagement

Das Änderungsmanagement spielt im Projektmanagement eine wichtige Rolle, da jede Änderungsanfrage hinsichtlich ihrer Auswirkungen auf das Projekt bewertet werden muss. Die Projektmanager oder die mit der Änderungskontrolle betrauten Führungskräfte müssen prüfen, wie sich eine Änderung in einem Bereich des Projekts auf andere Bereiche auswirken könnte und welche Auswirkungen diese Änderung auf das Projekt insgesamt haben könnte. Zu den Projektbereichen, denen Experten für Änderungskontrolle besondere Aufmerksamkeit schenken sollten, gehören die folgenden:

  • Umfang. Änderungsanträge müssen bewertet werden, um festzustellen, wie sie sich auf den Projektumfang auswirken werden.
  • Zeitplan. Änderungsanträge müssen bewertet werden, um festzustellen, wie sie den Zeitplan des Projekts verändern werden.
  • Kosten. Änderungswünsche müssen bewertet werden, um festzustellen, wie sie sich auf die Projektkosten auswirken werden. Der Arbeitsaufwand ist in der Regel der größte Kostenfaktor bei einem Projekt, so dass Überschreitungen bei der Erledigung von Projektaufgaben schnell zu Änderungen bei den Projektkosten führen können.
  • Qualität. Änderungswünsche müssen daraufhin geprüft werden, wie sie sich auf die Qualität des abgeschlossenen Projekts auswirken. Vor allem eine Beschleunigung des Projektzeitplans kann sich auf die Qualität auswirken, da bei überstürzter Arbeit Mängel auftreten können.
  • Humanressourcen. Änderungsanträge müssen bewertet werden, um festzustellen, ob zusätzliche oder spezialisierte Arbeitskräfte erforderlich sind. Wenn sich der Projektplan ändert, kann der Projektleiter wichtige Ressourcen für andere Aufgaben verlieren.
    Kommunikation. Genehmigte Änderungsanträge müssen den entsprechenden Beteiligten zum richtigen Zeitpunkt mitgeteilt werden.
  • Risiko. Änderungsanfragen müssen bewertet werden, um festzustellen, welche Risiken sie mit sich bringen. Selbst kleine Änderungen können einen Dominoeffekt auf das Projekt haben und logistische, finanzielle oder Sicherheitsrisiken mit sich bringen.
  • Beschaffung. Änderungen am Projekt können sich auf die Beschaffung von Material und Arbeitskräften auswirken.
  • Wenn eine inkrementelle Änderung genehmigt wurde, dokumentiert der Projektleiter die Änderung in einem der vier Standard-Änderungskontrollsysteme, um sicherzustellen, dass alle Gedanken und Erkenntnisse mit dem Änderungsantrag erfasst wurden. Änderungen, die nicht in ein Kontrollsystem eingegeben werden, werden als Mängel bezeichnet. Wenn ein Änderungsantrag abgelehnt wird, wird dies ebenfalls dokumentiert und als Teil des Projektarchivs aufbewahrt.

Schreibe einen Kommentar